Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein neuer Jahrgang an Landwirten verlässt Grangeneuve mit einem Diplom

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Abschlussfeier für die landwirtschaftlichen Berufsbildungsgänge in Grangeneuve ist ein grosser Anlass. Rund 500 Personen nehmen jeweils daran teil. Bei der gestrigen Feier für den Abschluss 2015 wurden insgesamt 121 neue Diplomanden ausgezeichnet. Durch die Feier führte der Chef des Bildungszentrums, Alexandre Horner; am Anlass nahmen auch der neue Grangeneuve-Direktor, Pascal Toffel, und Vertreter der politischen Behörden teil.

32 Deutschsprachige

In der deutschsprachigen Abteilung nahmen 23 Diplomanden das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis entgegen, sieben haben die landwirtschaftliche Berufsprüfung und zwei die Meisterprüfung bestanden.

In der französischsprachigen Abteilung waren es 55 Diplomanden mit dem Fähigkeitszeugnis, drei mit einem Berufsattest, 14 mit der Berufsprüfung und zehn mit der Meisterprüfung. Zudem haben sechs Agrotechniker ihre Ausbildung abgeschlossen und eine Frau den Fachausweis als Bäuerin erhalten, teilt die Direktion des Landwirtschaftlichen Instituts mit.

 Die Schule geniesst weiterhin grosse Popularität. Hatten sich bei Schuljahresbeginn 2014/15 noch 230 Schüler für die Lehrgänge der landwirtschaftlichen Berufsbildung eingeschrieben, so sind es dieses Jahr 250.

Immer mehr Wert legt Grangeneuve auf den sprachlichen Austausch. Seit Jahren werden deutschsprachige Lernende in französischsprachigen Betrieben ausgebildet und umgekehrt. Einige Schüler besuchen den Unterricht im ersten und zweiten Lehrjahr in der Partnersprache. Ab diesem Jahr führt Grangeneuve ausserdem eine Passerelle zwischen ei- ner französisch- und einer deutschsprachigen Klasse. uh

Namen

Die deutschsprachigen Diplomanden

Deutschsprachige Diplomanden der landwirtschaftlichen Ausbildungsgänge in Grangeneuve.

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis:Benjamin Blanchard (Tafers), Dominik Bohrer (Nenzlingen), Fabian Dubi (Tafers), Alexander Dürrenmatt (Schwarzsee), Lukas Guggisberg (Bern), Christian Gurtner (Flamatt), Pascal Herren (Wünnewil), René Jungo (Wünnewil), Jan Mader (Überstorf), Dominik Mauron (Schmitten), Edith Paradis (La Roche), Damian Piller (Brünisried), Natanael Rauber (Im Fang), Dane Riedo (Wünnewil), Ramon Ruprecht (Düdingen), Sven Schafer (Wünnewil), Michael Schafer (Wünnewil), Yves Schöpfer (St. Antoni), Loris Schuwey (Jaun), Diego Stalder (Magden), Christoph Wittwer (Guggisberg), Cedric Wyler (Düdingen), Fabian Zbinden (St. Ursen).Landwirtschaftliche Berufsprüfung:Adrian Aegerter (Alterswil), Aldo Beyeler (Oberschrot), Dominique Herren (Marly), Michael Riedo (Plaffeien), Adrian Sahli (Tafers), Christian Schuwey (Jaun), Simon Zahnd (Wünnewil).Meisterprüfung:Stefan Guggisberg (Englisberg), Christian Marro (Pierrafortscha).

Mehr zum Thema