Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein neues Label für den Sensebezirk

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein neuer Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Landschaft, den Dialekt, die Produkte und die Kultur des Sensebezirk im Rest des Kantons und im benachbarten Umland besser bekannt zu machen. Um dies zu erreichen, hat der Verein «Marke Senseland» das Label «seisler.swiss» gestaltet. Es soll sichtbar machen, was den Sensler ausmacht und was er leistet. «Sensler sein ist auch eine Lebenseinstellung, auf der wir aufbauen möchten», so die Promotoren. Der Verein sieht sich als eine Art Plattform, um die Sensler näher zu bringen und ihre Identität zu stärken. Der Verein will Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft und Politik zu Botschaftern machen, um sein Anliegen zu verbreiten. Auch ist geplant, Preise für ein besonderes Engagement für die Region und ihre Wertschöpfung zu vergeben, wie der Verein mitteilt.

im

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema