Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Pussy-Riot-Mitglied entgeht dem Straflager

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Ein Moskauer Berufungsgericht hat am Mittwoch das Hafturteil gegen eine Sängerin der russischen Punkband Pussy Riot aufgehoben. Die 30-jährige Jekaterina Samuzewitsch sei im Februar bei der Protestaktion gegen Kremlchef Wladimir Putin in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau zwar dabei gewesen. Sie sei aber von Aufsehern aus der Kirche geworfen worden, bevor sie an dem Auftritt habe teilnehmen können, urteilte das Gericht. Ihre beiden jungen Mitstreiterinnen müssen aber wegen ihres Protestes gegen Putin für zwei Jahre in Lagerhaft. sda

Bericht Seite 33

 

Mehr zum Thema