Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Rentner kämpft um sein Haus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Walter Keller, ein längst pensionierter Bahnschaffner, hat fast sein ganzes Leben im gleichen Genossenschaftshäuschen gewohnt –und soll dieses jetzt verlassen, weil die Hausordnung die Vermietung an Einzelpersonen nicht erlaubt. Natürlich lässt der alte Herr sich das nicht gefallen und wehrt sich mit immer groteskeren Mitteln. Unerwartete Hilfe bekommt er von einer jungen Ukrainerin, die eigentlich auf der Suche nach dem Vater des Kindes ist, das sie bald zur Welt bringen wird.

Hochkarätiges Ensemble

Als «altmodische Komödie mit Happy End» beschreibt der Schweizer Erfolgsautor Charles Lewinsky sein jüngstes Stück «Alissa», welches das Autorentheater Überland aus Langenthal im April unter der Regie von Reto Lang uraufgeführt hat. Am kommenden Mittwoch ist das Stück bei «Theater in Freiburg» im Equilibre zu sehen. Für die Rolle des Walter Keller hat das Theater Überland den renommierten Schweizer Schauspieler Urs Bihler verpflichtet, der bereits in Paris und Berlin auf der Bühne stand. Die Ukrainerin Alissa Astrachowa spielt Mia Lüscher. In weiteren Rollen sind Urs Bihlers Sohn Lou Elias Bihler, Marlise Fischer und der aus dem Fernsehen bekannte Edward Piccin zu sehen. Charles Lewinsky ist bekannt als Autor für Theater und Fernsehen und hat mit Romanen wie «Melnitz», «Gerron», «Andersen» oder zuletzt «Der Stotterer» das Lesepublikum begeistert.

Equilibre, Freiburg. Mi., 20. November, 19.30 Uhr. Vorverkauf: Freiburg Tourismus (026 350 11 00). Für Seniorinnen und Senioren offeriert Theater in Freiburg ermässigte Tickets für 20 Franken.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema