Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Sensler an der Spitze der Lehrerbildung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Rektorat der Universität Freiburg hat Dominicq Riedo zum neuen geschäftsführenden Direktor des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung der Universität Freiburg ernannt. Wie das Zentrum in einem Communiqué mitteilt, übernimmt Riedo am 1. September die Stelle von Lorenz Wepf, der in Pen­sion geht. Der 58-jährige Riedo ist in Düdingen aufgewachsen und wohnt in Bürglen. Nach einem Primarlehrerdiplom und einem Diplom in Schulischer Heil­pä­da­go­gik promovierte er an der Universität Freiburg und unterrichtete während zehn Jahren auf allen Schulstufen der obligatorischen Schulzeit. Seit 1999 ist er als Lektor für Allgemeine Didaktik und Mediendidaktik tätig. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

jcg

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema