Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein symbolischer Akt anstatt der Solennität

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wegen der Corona-Pandemie und dem Verbot von Grossveranstaltungen fällt die Murtner Solennität in diesem Jahr aus. Dennoch soll ein Gedenken an die Schlacht bei Murten stattfinden. Der Gemeinderat von Murten lädt die Bevölkerung dazu ein, am Montag um 19 Uhr in den Quartieren von den Balkonen, den Fenstern und in den Gärten das Soli-Lied zu singen. Im Stedtli werden die Sängerinnen und Sänger von der Murtner Stadtmusik und dem Tambourenverein begleitet. Ansprachen sind keine vorgesehen. Die FN werden diesen Anlass am Montag ab 19 Uhr live auf ihrer Facebook-Seite übertragen.

Das Singen des Soli-Liedes in den Quartieren sei gedacht als symbolischer Anlass für das Gedenken an die Schlacht bei Murten, sagt Stadtschreiber Bruno Bandi auf Anfrage. Wer nicht singen möchte, könne auch das Fenster öffnen und einfach zuhören.

jmw

 

Live-Übertragung aus dem Stedtli: facebook.com/FreiburgerNachrichten

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema