Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Tablet für jeden Sensler OS-Schüler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Gemeindeverband OS Sense setzt im kommenden Herbst ein kantonsweit einzigartiges Pilotprojekt um: die sogenannte Strategie «1to1». Das heisst, dass jedem Jugendlichen beim Eintritt in eines der vier OS-Zentren ein Tabletcomputer ausgehändigt wird. Dieses elektronische Hilfsmittel ersetzt teils die Schulbücher und soll die Schülerinnen und Schüler fit machen für ihre berufliche Zukunft. Der Sensebezirk geht damit weiter als der Kanton, der derzeit die «1to5»-Strategie verfolgt. Die Erziehungsdirektion begrüsst zwar die Initiative der Sensler, hat dem OS-Verband aber klar gemacht, dass derzeit kein Geld für die Finanzierung zur Verfügung steht. Deshalb besorgen die Gemeinden die 1450 Tablets selber und geben dafür rund 380 000 Franken aus.

im

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema