Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Traum wurde wahr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Carole aus Heitenried liebt Marschmusik. Seit sie das erste Mal die Musikgesellschaft im Dorf aufspielen hörte, ist sie von Trompeten und Trommeln begeistert. Einmal das Basel Tattoo zu besuchen, wo Marschmusik aus aller Welt gespielt wird, war der grösste Wunsch der Achtjährigen. Diesen Sommer wurde er ihr von der Stiftung Wunderlampe endlich erfüllt, wie diese den FN mitteilte.

Sorgenfreie Momente

Die Stiftung Wunderlampe hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwer kranken oder behinderten Kindern Herzenswünsche zu erfüllen und ihnen so einige sorgenfreie Momente zu schenken. Carole lebt mit einem Entwicklungsrückstand, ihr Vater Patrice Vonlanthen ist gehörlos, ihre Mutter Sandra schwerhörig. Eine befreundete Familie aus Le Mouret, deren Sohn an einer seltenen Hüftkrankheit leidet, machte die Vonlanthens auf die Stiftung aufmerksam und Caroles Wunsch wurde Realität. «Unsere Tochter war hellauf begeistert von der Musik aus all diesen verschiedenen Ländern», sagt Mutter Sandra Vonlanthen auf Anfrage. Besonders die Formationen aus China und Australien hätten ihr sehr gut gefallen. Carole hofft, dass sie der Vorstellung im nächsten Jahr wieder beiwohnen kann. tap

Mehr zum Thema