Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Trio reist durch die Opernwelt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Sopranistin Murielle Schorno, der Tenor Michel Mulhauser und die Akkordeonistin Christel Sautaux präsentieren als Trioperette Stücke aus Opern und Operetten. Morgen Samstag sind sie mit einem Repertoire zwischen Mozart, Offenbach und Strauss im Café Le Tunnel in Freiburg zu hören. Schon heute Mittag geben die drei ein halbstündiges Konzert im Centre Le Phénix.

cs

Centre Le Phénix, Alpengasse 7, Freiburg. Fr., 29. September, 12.15 bis 12.45 Uhr.

Café Le Tunnel, Reichengasse 68, Freiburg. Sa., 30. September, 21 Uhr.

Traditioneller Flamenco im Tilleul

Im Café du Tilleul in Freiburg gibt es heute einen heissen Flamenco-Abend. Zu hören ist das Lausanner Duo Yolanda Almodovar (Gesang) und Miguel Calatayud (Gitarre). Die beiden spielen traditionellen südspanischen Flamenco mit Einflüssen aus dem Jazz und der Latin-Musik.

cs

Café du Tilleul, Lindengasse 5, Freiburg. Fr., 29. September, 20 Uhr.

Zwei Operetten in einem Stück

Die Compagnie Fri’Bouffes präsentiert heute und morgen in der Spirale in Freiburg ihr jüngstes Projekt: Dieses vereint zwei französische Operetten, nämlich Emmanuel Chabriers «Une éducation manquée» und Francis Chassaignes «La tache de sang».

cs

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Fr., 29. September, und Sa., 30. September, 20.30 Uhr.

Orgelvespern mit Adriaan Hoek

In der Reihe der Orgelvespern in der Franziskanerkirche Freiburg spielt diesen Sonntagabend der junge niederländische Organist Adriaan Hoek. Der 27-Jährige hat 2014 in Rotterdam seinen Bachelor in Orgel und Kirchenmusik erlangt und arbeitet derzeit an seinem Masterdiplom. Er hat in seiner Karriere bereits mehrere Preise bei internationalen Orgelwettbewerben gewonnen.

cs

Franziskanerkirche, Freiburg. So., 1. Oktober, 18.30 Uhr.

Schlagzeug und Klavier in Wünnewil

Morgen Samstagabend lädt die Kulturkommission Wünnewil-Flamatt in Wünnewil zu einem Jazzkonzert ein. Der Abend ist der freien Improvisation gewidmet: Remo Borner und Marcus Rager setzen sich an ihre Instrumente und spielen nach Lust und Laune, was ihnen gerade einfällt. Aus dem Moment heraus und aus dem fortlaufenden Zusammenspiel der Instrumente entwickeln sie eine Folge frei erfundener Stücke, so dass schliesslich eine fantastische Suite entsteht. Die beiden können auf eine lange Erfahrung als Jazzmusiker zurückgreifen.

ak

Aula der OS, Wünnewil. Sa., 30. September, 20 Uhr.

Der Gemischte Chor Muntelier feiert

Zum 50-Jahr-Jubiläum veranstaltet der Gemischte Chor von Muntelier Jubiläumskonzerte. Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger vom Ensemble Musica Viva Schweiz, Tabea Bürki (Sopran) und Arion Rudari (Bariton).

Auf dem Programm stehen Werke von Schubert, Schumann, Bachmann und Bovet sowie Auszüge aus dem Musical Anatevka. Die Leitung hat Valentin Dreifuss.

jmw

Kultur im Beaulieu (KiB), Murten. Mi., 4. Oktober, 20 Uhr; Fr., 6. Oktober, 20 Uhr; Sa., 7. Oktober, 20 Uhr; So., 8. Oktober, 17 Uhr.

Kinderstimmen im Gutenberg-Museum

In der Konzertreihe «Café Gutenberg», inspiriert vom Leipziger Café Zimmermann, ist diesen Sonntag im Gutenberg-Museum der Freiburger Kinderchor Les Marmousets zu hören. Im Chor singen Mädchen und Jungen zwischen fünf und sechzehn Jahren, unter der Leitung von Germaine Pfister- Menétrey und ihren Kindern Vincent und Marie Pfister.

cs/Bild awi/a

Gutenberg-Museum, Liebfrauenplatz 16, Freiburg. So., 1. Oktober, 15 Uhr.

Mehr zum Thema