Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein überraschender Fünfkampf-Meister

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

LeichtathletikDie Wettkämpfe im Leimacker-Stadion waren meist bis zum Schluss offen und dementsprechend spannend. Ein Wermutstropfen war die geringe Teilnehmerzahl in diversen Kategorien. So gab es bei den Frauen diesmal keinen Titel zu vergeben, weil mit Jasmin von Vivis (AC Murten, 2974 Punkte) und Nadine Pauchard (AC Murten, 2247 Punkte) nur zwei Athletinnen am Start waren.

Bei den Männern startete ein solides Feld mit 13 Fünfkämpfern. Titelverteidiger Michael Page (CA Belfaux) blieb insbesondere im Weitsprung unter den Erwartungen. Dadurch sahen sich Patrick Pauchard (AC Murten) und etwas überraschend auch Martin Stirnemann vor guten Gewinnchancen. Die beiden lieferten sich einen spannenden Wettkampf. Stirnemann ging mit 50 Punkten Vorsprung auf den abschliessenden 1000-m-Lauf. Mit einer kämpferischen Leistung konnte er den knappen Vorsprung vor Pauchard ins Ziel bringen und holte sich mit 3661 Zählern den Titel. Die Basis zum Erfolg legte er im Weitsprung mit einer neuen persönlichen Bestweite von 6,53 m. fs

Mehr zum Thema