Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein vergessener Rechthaltner

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute vor genau 150 Jahren ist Josef Balthasar Mugglin verstorben. Er wirkte von 1835 bis 1869 als einer der ersten Ärzte im Sense-Oberland in Rechthalten. Der gebürtige Luzerner hatte damals keinen leichten Start. Die arme Landbevölkerung begegnete ihm mit Misstrauen und vertraute lieber den lokalen Kurpfuschern. Mit der Zeit gewann Dr. Muggly, wie er sich nannte, aber das Vertrauen der Leute. Als Schüler des bekannten Freiburger Pädagogen ­Père Girard wirkte er als Wohltäter, der auch mal eine Arztrechnung stehen liess oder die Bewohner des damaligen Armenhauses Guglera kostenlos behandelte. Sein Urenkel Anton Muggli hat viel über seinen Vorfahren geforscht und Dokumente gesammelt.

im

Bericht Seite 13

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema