Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Volksfest in Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schlicht war die offizielle 1.-August-Feier auf dem Areal des Schulhauses Wolfacker in Düdingen. Dafür sorgte Josef Buntschu resp. der Ärgerataler für gute Stimmung, so dass die gut besuchte Feier einen wahren Volksfestcharakter erhielt.

In seiner Ansprache erinnerte sich Gemeinderat Franz Schneider an die wunderschönen Augustfeiern, die er in seiner Jugendzeit erleben durfte. Erst später wurde ihm bewusst, dass ja jemand diese Feiern durchführen musste, damit er zu diesem Erlebnis kommen konnte. So gab er zu bedenken, dass auch in diesem Jahr in Düdingen jemand für die Durchführung des Anlasses verantwortlich sei, nämlich der Jodlerklub «Echo vom Rütihubel». Für ihn ist es wichtig, dass es Menschen gibt, die freiwillige Arbeit leisten. «Unsere Gesellschaft braucht ein solches Netzwerk», betonte er und freute sich, dass Düdingen viele Vereine mit aktiven Mitgliedern habe. Er wünschte sich deshalb, dass diese Begeisterung für das Vereinsleben bestehen bleibe, und forderte die Eltern auf, ihre Kinder zum Mitmachen in Vereinen zu motivieren.

Mehr zum Thema