Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Wochenende lang die Natur entdecken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wer schon lange einmal des Nachts das rege Treiben der Fledermäuse in der Freiburger Altstadt und am Ufer der Saane beobachten wollte, hat am Freitag die Gelegenheit, an einem organisierten Spaziergang teilzunehmen. Der Entdeckungsspaziergang findet im Rahmen der «Fête de la Nature» statt, die den Besuchern an diesem Wochenende in sieben Westschweizer Kantonen die Möglichkeit bietet, die Natur zu entdecken.

Zehn Mal Natur entdecken

Der Kanton Freiburg hat zehn Veranstaltungen zu bieten. So können sich Interessierte am Freitag beispielsweise zum Moos bei Düdingen aufmachen, um die Vogelwelt zu beobachten. Vielleicht bekommen die Besucher da sogar einen Nachtreiher oder eine Zwergdommel zu sehen. Und wer sich nicht sonderlich für Vögel interessiert, lässt sich eben von den vielen Amphibien in den Teichen in ihren Bann ziehen.

Wer das Naturfest zum Anlass nehmen möchte, um der Natur einen Gefallen zu tun, kann in Marsens dabei helfen, eine Trockenmauer auszubessern. Solche Gebilde sind wichtige Rückzugsorte für Reptilien, Amphibien, Insekten und Säugetiere. Veranstaltet wird der Anlass vom WWF. Am Ende der Arbeiten wird ein kleines Aperitif serviert.

Alle Anlässe, die im Rahmen der «Fête de la Nature» veranstaltet werden, sind kostenlos. Die Besucher müssen sich jedoch dafür anmelden. lr

 Programm und Anmeldung: www.fetedelanature.ch

Mehr zum Thema