Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Einblick in die neuen Abteilungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Nationaler Spitaltag in Merlach

Vorgestellt wurden die Geriatrie und Rehabilitation; «Gebiete mit Zukunft», wie es der zuständige leitende Arzt Stefan Goetz beschrieb. Dies unter anderem darum, weil es immer mehr ältere Menschen gibt.
Eröffnet wurde diese Abteilung anfangs August. In diesem Monat zählte das Spital Merlach bereits zehn Eintritte. Man sei mit der Entwicklung zufrieden, sagte Direktor Hubert Schibli gegenüber den FN.
Ein Ziel der Geriatrie ist es, ältere Menschen zu befähigen, möglichst lange und möglichst gesund zuhause leben zu können. Die Geriatrie bietet ambulante Sprechstunden, teilstationäre Behandlungen und stationäre Behandlungen an.
Unterstützt wird sie dabei auch vom Team der Ergotherapie, welches sich im den ehemaligen Räumlichkeiten der Geburtsabteilung eingerichtet hat, wie Leiterin Jacqueline Bürki informierte.

Farbige Räume

Mehr zum Thema