Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Einblicke ins Leben von zwölf Religionsgemeinschaften

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fotoausstellung

Der Fotograf Jens Oldenburg und die Journalistin Kathrin Ueltschi haben zwölf Religionsgemeinschaften in der Schweiz bei einem ihrer Feste besucht und ihre Eindrücke in Bild und Text festgehalten. Daraus sind ein Buch und eine Ausstellung mit dem Titel «Verborgene Feste» entstanden. Sie geben einen Einblick in die vielfältige religiöse Landschaft der Schweiz und in Rituale, die sonst hinter verschlossenen Türen stattfinden (Bild: hinduistisches Wagenfest in Bern). Egal, ob intime Momente oder farbenprächtige Prozessionen: Das Projekt zeigt, dass Feste in jeder Religion die tiefe Verbundenheit der Menschen mit dem Glauben zeigen und wichtige emotionale Erlebnisse sind. Die Ausstellung ist seit dem vergangenen November in verschiedenen Schweizer Städten zu sehen. Jetzt gastiert sie im Kulturcafé im Alten Bahnhof Freiburg.cs/Bild Jens Oldenburg, zvg

Alter Bahnhof, Freiburg. Bis zum 30. Mai.

Mehr zum Thema