Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine eigene Kommission für die grüne Staatsrätin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Vorkommnisse um das Oberamt Saane beschäftigen den Kanton weiterhin. Das Büro des Grossen Rats entschied gestern Freitag, dass sich eine Sonderkommission und nicht die Justizkommission um den Antrag der Staatsanwaltschaft zur Aufhebung der Immunität der grünen Staatsrätin Marie Garnier kümmern soll. Das Geschäft wird im Oktober vom Grossen Rat behandelt und in geheimer Abstimmung entschieden.

Garniers Parteifreunde demonstrieren derweil Geschlossenheit. Der Kantonalpräsident der Freiburger Grünen, Bruno Marmier, sprach an der Generalversammlung am Donnerstagabend von «hinterhältigen und unbegründeten Angriffen» auf Garniers Mitarbeiter. Die Staatsrätin selbst bemerkte, dass sie weiterhin «gut schlafen» könne. Vor allem sei der Rückhalt aus der Bevölkerung gross.

jcg

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema