Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine Eisbahn für Payerne

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Payerne In Payerne soll für rund 12 Millionen Franken eine Eisbahn entstehen. Der Regionalverband der Broye (Coreb) hat letzte Woche an seiner Delegiertenversammlung über das Projekt informiert, wie die Zeitung «La Liberté» berichtet.

Kanton würde mitzahlen

Die Kosten sollen laut Coreb folgendermassen aufgeteilt werden: Mit sechs Millionen Franken würde die Hälfte mit einem Bankdarlehen finanziert, der Kanton würde das Projekt mit 2,4 Millionen Franken unterstützen, zwei Millionen Franken will die Coreb durch Sponsorenbeiträge sicherstellen. Die restlichen 1,6 Millionen Franken würden zu Lasten der Gemeinden gehen. Eine künstliche Eisfläche würde jährliche Unterhaltskosten von 500000 Franken bedeuten. Eine natürliche Eisfläche würde jährlich rund 900000 Franken kosten.

Die Idee einer Eisbahn im Broyebezirk kam aus der Bevölkerung: In einer Umfrage im Jahr 2009 wurde dieser Wunsch mehrfach geäussert (die FN berichteten).hs

Mehr zum Thema