Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine (fast) normale Familie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Willy Knobel, 90 Jahre alt, hat wohl nicht mehr lange zu leben, meinen die Ärzte. Da kann man den vermeintlich todgeweihten ruhig zu Hause aufnehmen. Schliesslich wird man den Alten auch beerben, findet die Schwiegertochter. Dabei hofft man, dass er «sich mit Sterben beeile.» Aber Willy Knobel macht allen einen Strich durch die Rechnung. Dank einer «Puddingdiät» und anderen Methoden gelingt es Enkel Max, den Grossvater wieder aufzupäppeln. Sohn und Schwiegertochter sind schockiert. Wie Abhilfe schaffen? Ein Sturz? Das müsste sich doch arrangieren lassen. Eine humorvolle, aber auch nachdenkliche, bisweilen gar sarkastische Geschichte. af

Ingrid Noll: «Ehrenwort», Roman, Zürich, Diogenes, 2010.

Mehr zum Thema