Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine fröhliche Kinderschar zeigt rassige Volkstänze

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nur alle paar Jahre lädt die Kinder- und Jugend-Volkstanzgruppe Schmit­ten zu einem Unterhaltungsabend ein – morgen ist es wieder so weit. Das Motto «Poscht im Chaschte» zieht sich wie ein roter Faden durch das Programm. Auf der Bühne werden aber nicht nur die Mitglieder des Schmittner Vereins sein. «Wir haben uns Verstärkung geholt», sagt Irene Käser-Aebischer, Mitglied des Leitungsteams. Das sei so üblich: Die Kindervolkstanzgruppen aus Schmitten, Düdingen, Tafers, Plaffeien und Kerzers unterstützten sich gegenseitig. Die jungen Erwachsenen der Sensler Vereine sind in der Jugend-Volkstanzgruppe Sense vereinigt, die auch auftritt. Nachwuchs zu finden, sei nicht leicht. Die Konkurrenz durch Sportangebote sei gross, vor allem, wenn es darum gehe, Buben für den Volkstanz zu begeistern. Dabei könne sie nur eine Lanze für dieses Hobby brechen: «Der Zusammenhalt zwischen den Kleinen und Grossen ist sehr schön.» Auf den Reisen an Folklorefestivals in anderen Ländern würden die Kinder viel lernen. «Es ist eine Lebensschule.» An so einem Anlass kamen die Schmittner in Kontakt zu ihren diesjährigen Gästen: der Volkstanzgruppe aus Laggenbeck. Die 28-köpfige Reisegruppe aus Deutschland ist privat untergebracht. Es gebe zum Glück eine grosse Bereitschaft, diese Gäste aufzunehmen und zu verköstigen.

Mit dabei sind auch die Volkstanzmusik Hutäta, das Alp­hornquartett Schmitten und die Jodlerinnen Corinne und Andrea Buchs.

im

Mehrzwecksaal, Schmitten. Fr., 26. Oktober, 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema