Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine Hommage an Shakespeare

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Start in die nächste Woche steht im Podium Düdingen im Zeichen des grossen William Shakespeare: Am Montagabend ist die Shakespeare Company aus Berlin zu Gast und führt ein kraftvolles, lebendiges Volkstheater vor. Im Stile des elisabethanischen Theaters des 16. und 17. Jahrhunderts präsentiert das deutsche Ensemble Shakespeares weltberühmte Tragödie um Romeo und Julia. Untermalt wird die Aufführung mit Live-Musik.

Modern, aber authentisch

Der Inszenierung des historischen Werkes liegt die eigene Übersetzung des Regisseurs Christian Leonard zu Grunde. Unter seiner Leitung hat die Shakespeare Company Berlin ein modernes, komödiantisches und musikalisches Bühnenspektakel einstudiert, bei dem trotzdem die Authentizität erhalten bleibt. Auf einer einfachen Bühne, mit wenigen Requisiten, aber umso prachtvolleren Kostümen erzählen die Berliner die Geschichte so, dass die Fantasie des Publikums allein durch Spiel, Musik und Sprachkunst angeregt wird.

Podium,Düdingen. Mo., 16. März, 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema