Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine Hommage an Spitzbergen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Projekt «Sval’Barde» ist die musikalische Hommage des Freiburger Jazzgitarristen Steve Fragnière an Spitzbergen (das auch unter dem Namen Svalbard bekannt ist). Im Sommer 2017 hatte Fragnière Spitzbergen im Rahmen einer Künstlerresidenz an Bord des Segelschiffs Knut bereist. Das Schiff gehört dem Verein MaréMotrice mit Sitz im Greyerzbezirk. Die Texte zu «Sval’Barde» stammen vom Schiffskapitän Benjamin Ruffieux. Das Ergebnis ist eine musikalische Reise, die im Jazz wurzelt, aber viele andere Stilrichtungen einfliessen lässt, und die das Publikum den Ozean, die Winde, die Eisberge und die arktische Tierwelt erleben lässt.

cs

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Fr., 26. April, 20.30 Uhr.

Vielseitiger Jazz-Gitarrist

Der Kalifornier Mark Lettieri gilt als herausragender Vertreter der modernen Fusion-Gitarre. Seine Vielfalt reicht vom Jazz-Rock («Snarky Puppy») über Funk und Soul («The Fearless Flyers») bis hin zum Hip-Hop (er spielte mit Grössen wie 50 Cent, Snoop Dog und Eminem). Dass er sich auch auf die Emotionen und die Schlichtheit des Blues versteht, beweist er mit seinem Mark Lettieri Trio: Morgen spielt er mit Wes Stephenson (Bass) und Jason Thomas (Schlagzeug) in der Spirale.

cs

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Sa., 27. April, 20.30 Uhr.

Hammerklavier zum Saisonabschluss

Die Vereinigung für die Entdeckung Alter Musik (Adma) lädt am Sonntag zum letzten Konzert der aktuellen Saison: Im Museum für Kunst und Geschichte spielt der niederländische Pianist Arthur Schoonderwoerd. Auf einem Mooser-Hammerklavier spielt er ein Programm rund um Carl Philipp Emmanuel Bach und Joseph Haydn.

cs

Museum für Kunst und Geschichte, Murtengasse 12, Freiburg. So., 28. April, 17 Uhr.

Singen ohne Grenzen in Düdingen

Die Düdinger Vernetzer+, der Kulturverein17 und die Musikerin Maria-Antonietta Mollica haben mit mehreren begeisterten Sängern in den letzten Monaten Lieder aus aller Welt einstudiert. Das Projekt soll Brücken schlagen zwischen unterschiedlichen Sprachen und Kulturen, die in Düdingen vorherrschen. Am Mittwoch lädt die Gruppe zu einem Konzert im Begegnungszentrum ein, traditionell zum 1. Mai.

jp

Begegnungszentrum, Düdingen. Mi., 1. Mai, 19.30 Uhr.

Blues-Gitarrist tritt in Murten auf

Seit mehr als 25 Jahren erfolgreich auf der Bühne, zwölf veröffentlichte Alben und Auftritte an unzähligen Festivals: Mit seinen energiegeladenen Auftritten begeistert der Blues-Gitarrist und -Sänger Carvin Jones das Publikum.

jmw

Kultur im Beaulieu KiB, Murten. Sa., 27. April, 20.30 Uhr.

Jungmusikanten zeigen ihr Können

Die Vereinigung Freiburgischer Jungmusikanten organisiert diese Woche zum 41. Mal ein Osterlager für junge Musikantinnen und Musikanten in Romont. 114 Teilnehmer üben während vier Tagen und studieren ein Konzertprogramm ein. Heute Abend zeigen sie in einem Konzert, was sie gelernt haben.

cs

Saal CO2, La Tour-de-Trême. Fr., 26. April, 20 Uhr.

Klavier und Perkussion

Bei den Jeunesses Musicales Freiburg spielt am Sonntag das Quatuor Essor: Die jungen Musikerinnen und Musiker Elise Monney (Klavier), Fiona Hengartner (Klavier), Luca Musy (Marimba), und Annick Richard (Perkussion) spielen ein vielfältiges Programm.

cs

Centre Le Phénix, Alpengasse 7, Freiburg. So., 28. April, 17 Uhr.

Auf Klangreise mit einem Jazz-Quartett

Zum Abschluss ihrer zweiten Saison präsentiert die Jazz-Reihe «Stubete» am Sonntag im Belvédère eine Freiburger Premiere: Das Quartett des Genfer Saxofonisten und Klarinettisten Nicolas Masson entführt das Publikum in ganz neue Klanglandschaften. Mit dabei sind der Freiburger Pianist Colin Vallon, der in Romont wohnhafte Bassist Patrice Moret und der Bieler Schlagzeuger Lionel Friedli.

cs

Café du Belvédère, Reichengasse 36, Freiburg. So., 28. April, 20.30 Uhr. Essen ab 19 Uhr. Reservation für das Essen bis heute Abend erforderlich, für das Konzert empfohlen: 026 323 44 07.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema