Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine kleine, verrückte Familie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

  Am zweitletzten Tag des Openair-Kinos Freiburg darf sich der Besucher noch einmal auf einen richtig Leckerbissen freuen. Eine französische Komödie, die gerade noch in den Kinos lief und in Frankreich grosse Erfolge feierte. Erzählt wird die Geschichte des Ehepaars Claude und Marie. Die beiden sind froh, dass sie ihre vier Töchter endlich unter der Haube haben und hoffen auf ein ruhigeres Leben. Aber weit gefehlt: Die eine heiratet einen Chinesen, die zweite einen Muslim, die dritte einen Juden und die vierte zwar einen Franzosen, aber einen mit dunkler Hautfarbe. Für das konservative, katholische Paar eine Katastrophe, und ein Familientreffen wird zur Fettnäpfchenfalle, denn Sprüche und Witze über die Schwiegersöhne sind natürlich tabu. im

 Openair-Kino Freiburg,Bollwerk, Mo., 18. August, 21 Uhr: «Qu’est-ce qu’on a fait au Bon Dieu?»

Mehr zum Thema