Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine Menge böser Buben und zum Abschluss etwas fürs Gemüt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute Abend wird im Bollwerk in Freiburg der Film «The Grandmaster – Yut doi jung si» gezeigt. In diesem östlichen Actionfilm geht es um viel Ehre und massenhaft Kung-Fu-Kämfe. Ip Man ist ein legendärer Kung-Fu-Experte, der von einem Altmeister herausgefordert wird. Es geht darum, zu zeigen, wer der Nachfolger der traditionsreichen Gong-Dynastie werden soll. Der jüngere gewinnt zwar, verärgert damit aber die Tochter des Besiegten. Denn diese hatte selber Ambitionen, die Nachfolge ihres Vaters anzutreten. Sie fordert ihn deshalb zu einem Revanchekampf auf. Mit der Zeit merken die beiden, dass sie sich eigentlich sympathisch finden. Und plötzlich gibt es noch weitere Anwärter auf den Posten des neuen Führers.

Der Fall eines Helden

Auch im Samstagsfilm gibt es einige Kampfszenen. «Skyfall», der dritte James-Bond-Film mit Bond-Darsteller Daniel Craig ist mit Abstand der beste. Dies, obwohl es für Bond-Fans immer noch schwer zu schlucken ist, dass die Macher nun einen so wortkargen, herben Typen ins Rennen schicken, statt auf die gewohnten charmanten und redegewandten Helden à la Connery, Moore und Brosnan zu setzen. «Skyfall» überzeugt mit der Geschichte eines verletzbaren Helden, mit dem wunderbar gespielten Bösewicht (Javier Bardem) und – natürlich – hervorragenden Actionszenen. 140 Minuten lang, aber nicht langweilig.

Ganz anders der Sonntag. «L’écume des jours», zu Deutsch «Der Schaum der Tage», ist ein surrealer Film, poetisch, herzzerreissend, aber auch etwas absurd. Er spielt im Paris der 1940er-Jahre und erzählt eine tragische Liebesgeschichte. Der Partylöwe Colin trifft die schöne Cloé und ist auf einen Schlag verliebt. Doch das frische Glück ist bedroht, denn die junge Frau leidet an einer äusserst seltsamen Krankheit. Dieser Film wird in einer französischen und spanischen Version ohne deutsche Untertitel gezeigt.

Open-Air-Kino Freiburg,Bollwerk. «The Grandmaster – Yut doi jung si» (Odf): Fr., 2. August; «James Bond: Skyfall» (Odf): Sa., 3. August; «L’écume des jours» (Fe): So., 3. August. Jeweils 21.30 Uhr.

Mehr zum Thema