Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine musikalische Weltreise mit der Musikgesellschaft Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Musikgesellschaft Düdingen bot im Podium ihrem Publikum am Wochenende vom 21. und 22. März zweimal ein kontrastreiches, mitreissendes Galakonzert mit zahlreichen Soli. Die Jugendmusik unter der erstmaligen Leitung von Christoph Sallin eröffnete jeweils gekonnt den Konzertabend. Und die 70-köpfige Harmoniemusik unter der Leitung von Yann Loosli zauberte auf ihrer musikalischen Reise Töne, Klänge und emotionale Bilder auf die Bühne, wie sie in Cities in der ganzen Welt zu hören sind. In Eric Whitacres Musikstück «Godzilla eats Las Vegas» wird der Film zum Inhalt der Musik, dabei gaben die Musikanten rund dreissig Musikstile zum Besten. Mit den traditionellen Märschen «Gruss an Düdingen» und «La Fanfare du Printemps» dankte die MGD für den gewaltigen Applaus der vielen Musikfreunde aus nah und fern.

Grosse Anerkennung erhielten zwei Musikanten und zwei Musikantinnen für ihr zuverlässiges Mitwirken. Ehrenpräsidentin Ursula (Züsi) Zurkinden ehrte namens des Bezirksvorstandes Anja Marti-Kilcher für 25, Roger Jungo-Jungo für 35 und Regula Wicky-Wohlhauser für 40 Aktivjahre. Die Krönung verdiente sich der Posaunist Louis Jungo-Brügger. Er wurde für 50 Jahre vorbildliche Aktivmitgliedschaft zum goldenen Musikveteranen gekürt. Zur Freude dieser vier treuen Aktiven ertönte der Senslermarsch, eine alte Komposition des ehemaligen Dirigenten Moritz Schmutz.

Mehr zum Thema