Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine neue Biogasanlage

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Sieben Landwirte, ein Käsereimeister, ein Schweinehalter und Groupe E haben sich zusammengeschlossen und eine landwirtschaftliche Biogasanlage errichtet–die AgroGaz Haute Sarine. Mit den Abfällen der Käserei, mit Gülle und Mist sowie weiteren organischen Abfällen aus der nahen Umgebung werden so an der Greyerzstrasse in Ferpicloz jährlich 1,5 Gigawattstunden Strom produziert. Das entspricht laut den Unterlagen der Betreiber dem Verbrauch von 375 Haushalten. Die Wärme, welche die Anlage produziert, wird zur Milcherhitzung sowie zum Heizen umliegender Gebäude genutzt. Die Anlage wird heute eröffnet. njb

Mehr zum Thema