Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine neue Gemeinde mit 12500 Einwohnern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Im Westen des Saanebezirks wollen zehn Gemeinden dem Fusionsplan des Oberamtmanns folgen: Die Einwohner von Autigny, Avry, Chénens, Corserey, Cottens, La Brillaz, Matran, Neyruz, Noréaz und Prez-vers-Noréaz sagen am 8. März in einer Konsultativabstimmung, ob sie zur neuen Gemeinde Saane-West fusionieren wollen. Die Gemeinde hätte 12 500 Einwohner und würde zur Agglomeration Freiburg gehören. Gleichzeitig werden Avry und Matran in einer Variantenabstimmung über eine Zweierfusion befinden. Diese hatten Bürger von Avry in einer Petition gefordert. njb

 Bericht Seite 5

Mehr zum Thema