Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine neue Konzertreihe zu Allerheiligen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Ensemble vocal de poche aus Genf und die Continuo-Gruppe der Capella concertata geben am Donnerstag zu Allerheiligen ein Konzert unter der Leitung des Freiburger Dirigenten Yves Corboz. Zur Aufführung gelangen in der Kirche des Kollegiums St. Michael wenig bekannte Perlen des italienischen Frühbarocks: das Requiem und die Motette «Justus ut palma» von Mario Capuana (1600–1647) sowie das Requiem und die Litanie della Beata Vergine von Giuseppe Allevi (1603–1670).

Das Konzert markiere den Auftakt einer neuen Konzertreihe zu Allerheiligen, schreiben die Verantwortlichen der Capella concertata in einer Mitteilung. Die Reihe trägt den Titel «Belz’automnales», nach dem Belzé-Hügel, auf dem sich das Kollegium St. Michael befindet.

cs

Kollegiumskirche St. Michael, Freiburg. Do., 1. November, 17 Uhr.

Mehr zum Thema