Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine neue stellvertretende Kantonsärztin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Montag begann die 37-jährige Stéphanie Boichat ihren Dienst als stellvertretende Kantonsärztin. Wie die Gesundheitsdirektion in einem Communiqué mitteilte, wird sie den Kantonsarzt Chung-Yol Lee unterstützen. Dies insbesondere in folgenden Bereichen: Gesuche um ausserkantonale Spitalaufenthalte, sexuelle Gesundheit, übertragbare Krankheiten, sanitätsdienstliche Führung in ausserordentlichen Situationen sowie Aufsicht über die Berufe des Gesundheitswesens.

Boichat Burdy war seit 2015 hauptsächlich für das Dossier Spitalorganisation beim Gesundheitsamt des Kantons Neuenburg zuständig. Zuvor war sie Assistenzärztin für Pädiatrie. Ausserdem arbeitete sie beim Informatikdienst der Vereinigung der Waadtländer Spitäler an der Einführung des elektronischen Patientendossiers mit.

Die neue stellvertretende Kantonsärztin besitzt ein eidgenössisches Diplom in Human­medizin der Universität Lausanne. Ausserdem hat sie Weiterbildungen im Gesundheitsmanagement und im ­Projektmanagement ab­geschlossen.

jcg

Mehr zum Thema