Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine Reise in die Zeit der Aufklärung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wenn ein Schultheater 120 Schülerinnen und Schüler als Schauspieler, Sänger, Musiker und Tänzer auf der Bühne vereinen soll, dann besteht die erste Herausforderung darin, ein geeignetes Stück zu finden. Regisseur Yann Pugin hat das Problem für seine neue Produktion mit der französischsprachigen Theatergruppe der Fachmittelschule Freiburg gelöst, indem er einfach ein neues Stück schreiben liess: «Lumières!» heisst es und stammt aus der Feder von Michel Beretti, mit dem Pugin schon früher zusammengearbeitet hat.

Das Stück ist ein Zeitgemälde über die Aufklärung in Europa und in Freiburg, massgeschneidert für die Gruppe, die es ab heute in der Aula der Fachmittelschule präsentiert. Zu den 70 Mitgliedern von Pugins Theatergruppe gesellen sich der Chor und die Tanzgruppe der deutschsprachigen Abteilung sowie weitere Choristen und Instrumentalisten. Michel Beretti will mit dem Stück einerseits zeigen, wie die Aufklärung im 18. Jahrhundert Europa verändert hat, andererseits aber auch einen Bezug zur Gegenwart herstellen. Das wird nicht zuletzt in den vom Freiburger Lehratelier Ecole de Couture geschneiderten Kostümen deutlich, die an die Mode des 18. Jahrhunderts erinnern, aber auch mit zeitgenössischen Elementen spielen. Das Publikum kann die gesellschaftliche, philosophische und kulturelle Zeitreise an diesem und am kommenden Wochenende miterleben. cs

Aula der Fachmittelschule, Molésonallee 17, Freiburg. Fr., 26. April, und Fr., 3. Mai, 20 Uhr; Sa., 27. April, So., 28. April, und Sa., 4. Mai, 17 Uhr. Auf Französisch. Vorverkauf: Telefon 026 305 65 65.

Mehr zum Thema