Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine starke Frau kämpft für die Pressefreiheit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Es ist einer der grössten Skandale der 1970er-Jahre: Militäranalyst Daniel Ellsberg kopiert geheime Dokumente der amerikanischen Regierung über den Vietnamkrieg, die als Pentagon Papers in die Geschichte eingehen. Mitten im Geschehen findet sich Kathe­rine «Kay» Graham wieder, die erste Verlegerin der renommierten Washington Post. Als die Regierung zu allen Mitteln greift, um die Angelegenheit zu vertuschen, kämpft Kay Graham plötzlich nicht mehr nur um die Pressefreiheit, sondern auch um die Sicherheit ihrer Angestellten und grundlegende amerikanische Ideale. Das journalistische Drama «The Post – Die Verlegerin» können Interessierte heute Abend im Openair-Kino Murten im Stadtgraben sehen.

cm

Openair-Kino Murten, Stadtgraben. Mi., 11. Juli, ca. 21.30 Uhr: «The Post – Die Verlegerin» Edf.

Mehr zum Thema