Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine Tradition wird neu belebt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zweites Kilbi- und Ländlertreffen in Jaun

Autor: Von WALTER BUCHS

Seit alters wird auf dem Gebiet der Gemeinde Jaun am letzten Juli-Sonntag und dem folgenden Montag Kilbi gefeiert. Neben dem traditionellen Kilbi-Menü in den Familien war dies Gelegenheit, dass sich die Bevölkerung ab Sonntagmittag und am Montag in den Gasthäusern zum Tanz traf. In den vergangenen Jahren war davon nicht mehr viel übrig geblieben.Im vergangenen Jahr hat nun der Musiker Daniel Thürler die Initiative für ein Ländlertreffen an der Kilbi ergriffen. Dieses wurde dann auch zusammen mit sieben Partnern und zehn Musikgruppen mit Erfolg durchgeführt. Im Gegensatz zu früher wird jetzt am Wochenende, Samstag und Sonntag, gefeiert.Aus diesem Grunde lädt das Tourismusbüro Jaun zusammen mit dem Initianten am kommenden Wochenende zum zweiten Ländlertreffen ein. Dieses richtet sich an die ganze Bevölkerung in der Hoffnung, dass auch viele Auswärtige den Weg ins Jauntal finden, wie der Tourismusverantwortliche betont. Man wolle aber die Kilbi vor allem auch bei den Jungen wieder bekannt machen.Insgesamt konnten 14 volkstümliche Gruppen verpflichtet werden – vier mehr als im vergangenen Jahr -, die am Samstag und Sonntag jeweils ab 10 resp. 11 Uhr bis in den Abend hinein im Turnus in acht verschiedenen Gaststätten auftreten. An den meisten Orten wird am Samstagabend bis zum Feierabend musiziert. Am Sonntag dauert der Auftritt der Gruppen bis am frühen Abend. Fast überall wird das traditionelle Kilbimenü serviert.Partner dieses 2. Ländlertreffens sind im Dorf Jaun das Hotel zum Wasserfall, wo zusätzlich Kutschenfahrten mit Eselvierspännern angeboten werden, und das Tearoom Enzian, wo Holzschnitzereien vorgestellt werden. Beim Hotel zur Hochmatt im Fang steht ein grosses Festzelt, und neu macht das Restaurant Zitbödeli, Abländschen, mit. Dazu kommen die Bergwirtschaften Soldatenhaus, Obere Allmend, Oberer Euschels und Ritzli-Alp.Detailprogramm: www.jaun.ch/tourismus

Mehr zum Thema