Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eine Wohnung über einer Scheune ist Opfer der Flammen geworden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 

 Gestern Morgen um acht Uhr war beim Bauernbetrieb in Engelberg in Bösingen von aussen nicht mehr viel vom Brand zu sehen, der in der Nacht gewütet hatte. Die Feuerwehrmänner waren jedoch im Innern der betroffenen Wohnung, die sich im Dach einer Scheune befindet, noch an der Arbeit. Die Flammen richteten dort Schaden an, zwei Zimmer wurden vollständig zerstört.

Kurz nach Mitternacht war bei der Scheune ein Brand ausgebrochen. Wie die Kantonspolizei gestern mitteilte, war der Brandherd wahrscheinlich ein Ventilator, der aussen an einer Seitenmauer des Gebäudes angebracht ist.

Von dort drang das Feuer unter das Eternitdach. Die zwei Bewohner schlugen darauf Alarm. Ihnen sowie zwei in der Nähe wohnenden Personen setzte der Rauch sehr stark zu, sie wurden deshalb zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die Stützpunktfeuerwehr Düdingen und Feuerwehrmänner der Feuerwehr Bösingen standen im Einsatz, sie konnten das Feuer unter Kontrolle bringen.

In der Scheune sind landwirtschaftliche Maschinen untergebracht. Diese nahmen gemäss Kantonspolizei keinen Schaden. Eine Untersuchung ist nun im Gange, um die genaue Brandursache herauszufinden. mir

 

Mehr zum Thema