Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Einzelcupsieger-Final

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Max Lüscher jun. (BS) setzte sich im Final gegen Wilfried Gurtner (TG), Mary-Chantal Huguenin (NE) und Robert Leuenberger (SO) durch und gewann den Cup 2003, der kürzlich auf im Kegelcenter Ruchfeld in Münchenstein durchgeführt wurde. Huguenin erkämpfte sich als erste Keglerin in der Geschichte des SSKV einen Podestplatz. Sie kippte mit konstant hohen Resultaten bestens bekannte Spitzenkegler wie René Romer (GL), Peter Frei (ZH) oder Georges Imhof (VS) aus dem Rennen um das Finale.

Der Unterverband Freiburg war durch den kantonalen Einzelcupsieger Linus Raetzo vertreten. Dieser war mit 69 Jahren der älteste Teilnehmer, doch er reiste mit einer positiven Einstellung nach Münchenstein. Neben Nervenstärke ist auch eine gute Kondition gefragt. Linus startete in der Gruppe 2. Gegen Bernard Schwägli und Martin Laukas siegte er überraschend mit 4:0. Vor allem gegen Schwägli hatte Linus mit mehr Gegenwehr gerechnet. Mit 16,5 Punkten qualifizierte sich der Freiburger als Gruppensieger souverän für den Viertelfinal, wo er mit dem zweithöchsten Resultat der besten acht gegen Max Lüscher jun. ehrenvoll ausschied.

Resultate

Mehr zum Thema