Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eisenbahn- und Sammler-Museum Courlevon: Erste Generalversammlung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kürzlich hat der Verein Eisenbahn- und Sammler-Museum Courlevon (ESMC) seine erste ordentliche Mitgliederversammlung nach der Gründungsversammlung im Frühling dieses Jahres abgehalten. Die Versammlung hat die ausgeglichene Rechnung 2019 und ein ebensolches Budget 2020 absegnen können.

Direktor Leonard Riesen informierte über das vergangene Geschäftsjahr, in dem ein leichter Anstieg der zahlenden Gäste zu verzeichnen war mit total 107 Eintritten und 24  Führungen, die er alle selber durchgeführt hatte. Diesen Sommer hat zudem die Anzahl Facebook-Follower diejenige des Museums Murten erreicht. Auch der Wechsel der Öffnungszeiten auf den Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr ist im September ohne grössere Probleme erfolgt. Neben einem mechanischen Lok-Tachograf der Firma Hasler, gespendet von Felix Bühlmann, und einer SBB-Karbidlampe vom Bahnhof Murten von Francis Chevalier, beide aus Murten, durfte der Direktor eine private Hutsammlung mit über 100  verschiedenen Hüten von Kilian Moosbrugger aus Kerzers in die Sammlung des ESMC aufnehmen. Das ­Museum selber kaufte mit Spendengeldern ein Email-Werbeschild der Compagnie Internationale des Wagons-Lits (CIWL).

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema