Eishockey 15.04.2019

Daniel Brodin zu Gottéron?

Gottéron hat womöglich einen weiteren Ausländer für nächste Saison gefunden: «Gemäss meinen Quellen wechselt Daniel Brodin zu Freiburg-Gottéron», twitterte gestern der schwedische Journalist Petter Stalnacke. «Das ist ein Name, der auf meiner Liste steht, mehr sage ich dazu nicht», kommentierte Gottérons Sportchef Christian Dubé den Tweet auf Anfrage der FN.

Brodin ist ein schwedischer Stürmer, der momentan bei Djurgardens IF spielt. Mit dem Team aus Stockholm ist er derzeit noch in den Playoffs der SHL beschäftigt. Der 29-Jährige hat in dieser Saison in der höchsten schwedischen Liga in 62 Spielen 22 Tore erzielt und 18  vorbereitet. Der 186 Zentimeter grosse und 85 Kilogramm schwere Brodin gilt aber nicht in erster Linie als Skorer, sondern vor allem als Stürmer, der viel Energie ins Spiel bringt und sich nicht scheut, seinen Körper einzusetzen.

Mit Offensivverteidiger Ryan Gunderson steht für nächste Saison bei Gottéron bisher erst ein Ausländer offiziell unter Vertrag. Als fix gilt allerdings auch die Verpflichtung von Center David Desharnais, als wahrscheinlich diejenige von Flügel Viktor Stalberg. Beide stehen momentan mit Omsk im Final der KHL. Vor dem Ende dieses Finals werden deshalb auch ihre Transfers sicher noch nicht bekannt gegeben.

fm