Eishockey 19.02.2020

Düdingens Hoffnung schwindet

Düdingen hat auch das dritte Spiel der Abstiegsrunde der Swiss Regio League verloren. Nach dem 0:2 in Thun ist guter Rat teuer.

Thun hat sich mit dem gestrigen 2:0-Sieg gegen Düdingen definitiv aus dem Abstiegskampf verabschiedet, für die Bulls geht das Ringen um den Ligaerhalt indes unvermindert weiter. Und es wird noch härter: Weil Huttwil gestern Abend in Seewen gepunktet hat (2:3-Niederlage nach Penaltschiessen), ist Düdingens Rückstand auf die Berner weiter angewachsen und beträgt inzwischen sieben Punkte. Zudem läuft den Bulls langsam, aber sicher die Zeit davon. Drei Runden haben sie nur noch Zeit, um diesen Sieben-Punkte-Rückstand wettzumachen. Aus eigener Kraft kann Düdingen den Ligaerhalt nicht mehr schaffen, es braucht Schützenhilfe, damit es Huttwil noch abfangen kann.

Entscheidender Treffer ins leere Tor

Wie schon am Samstag gegen Seewen fiel die Entscheidung im gestrigen Spiel erst in der Schlussphase, als Düdingen seinen Goalie durch einen sechsten Feldspieler ersetzt hatte. Die Gäste versuchten, den in der 32. Spielminute eingehandelten Rückstand so aufzuholen, doch wie meistens in solchen Fällen fiel der Treffer auf der Seite des verlassenen Gehäuses. Bloss elf Sekunden benötigte Michael Bärtschi zur Entscheidung und um Düdingen mit dem 2:0 ins Elend zu stürzen.

Telegramm

Thun - Düdingen 2:0 (0:0, 1:0 1:0)

Grabengut, Thun. – 303 Zuschauer. – SR: Graber (Allenspach, Amport). Tore: 33. Burkhalter (Bärtschi) 1:0. 59. (58:53) Bärtschi (Burkhalter) 2:0 (ins leere Tor). Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen Thun, 3-mal 2 Minuten gegen Düdingen.

EHC Thun: Küenzi; Inniger, Kaufmann; Studerus, Krähenbühl; Weber, Steiner; Schärmeli; Bärtschi, J. Reymondin, Burkhalter; Eicher, Rossel, Boss; Lorenz, G.  Reymondin, Gugelmann; Kohler.

HC Düdingen Bulls: Guggisberg; Zwahlen, Tschanz; Thom, Bruni; Leva, Jörg; Abreu de Nobrega, Ducret, Riedi; Stettler, Baeriswyl, Chassot; Q. Schnegg, A. Schnegg, Surdez; G. Knutti, Mojonnier, Hasler.

Bemerkungen: Düdingen ohne die verletzten Braichet, Bulliard, Fontana, Hayoz und L. Knutti. – Düdingen von 58:42 bis 58:53 ohne Torhüter.

Swiss Regio League: Seewen - Huttwil 3:2 n.P. Rangliste (alle 3 Spiele): 1. Seewen 48. 2. Thun 48. 3. Huttwil 43. 4. Düdingen 36.

Die nächsten Spiele: Düdingen - Thun Sa. 17.30. Huttwil - Seewen Sa. 17.30.