Eishockey 03.02.2020

Kein guter Abend für die Düdingen Bulls

Düdingens Philipp Fontana.
Charles Ellena
Am letzten Spieltag der Qualifikation kassierten die Düdingen Bulls am Samstag in der Swiss Regio League in Arosa eine 1:2-Niederlage. Weil Schlusslicht Huttwil sein Spiel gewann, gehen die Sensler ohne Polster in die Relegationsrunde.

In Arosa zu spielen ist für jeden Amateur-Eishockeyspieler ein schönes Erlebnis. Der Traditionsclub lockt immer noch viele Zuschauer an. Über 1000 Personen wollten am Samstag die Partie gegen die Düdingen Bulls sehen. Damit hatte es sich für die Sensler dann aber auch bereits mit den Positivnachrichten. Denn obwohl Verteidiger ­Ludovic Hayoz die Bulls im ­Po­werplay früh in Führung brachte, mussten sie am Ende die lange Heimfahrt mit leeren Händen antreten. Dies, weil Arosa die Partie noch im Startdrittel mit zwei Treffern drehte und danach keinen Düdinger Treffer mehr zuliess. Zu allem Überfluss gewann gleichzeitig auch noch Huttwil sein Auswärtsspiel in Seewen. Damit hat das Schlusslicht punktemässig wieder zu den Düdingern aufgeschlossen.

Die Relegationsrunde, in der Thun, Seewen, Düdingen und Huttwil noch je zweimal aufeinandertreffen, verspricht damit Hochspannung. Während Thun mit 44 Punkten mit dem Abstieg wohl nichts zu tun haben dürfte, müssen die drei anderen Teams weiter zittern – insbesondere Düdingen und Huttwil, die 36 Punkte auf ihrem Konto haben und damit fünf weniger als Seewen. Der Letztklassierte steigt nach dieser Relegationsrunde direkt in die regionale 1. Liga ab.

fm

 

Telegramm

Arosa - Düdingen 2:1 (2:1, 0:0, 0:0)

Sport- und Kongresszentrum Arosa. – 1070 Zuschauer. – SR: Blasbalg (König/Iseli).

Tore: 7. Hayoz (Ausschluss Jeyabalan) 0:1. 13. Bandiera (Amstutz) 1:1. 17. Bruderer (Bahar, Infanger) 2:1.

Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Arosa, 1-mal 2 Minuten gegen Düdingen.

Arosa: Kruijsen; Lindemann, Agha; Bahar, Dünser; Brazzola, Klopfer; Roffler, Bruderer, Roner, Infanger; Bandiera, Amstutz, Jeyabalan; Lampert, Cola, Pfranger; Tosio, Weber, Däscher.

Düdingen Bulls: Guggisberg; Zwahlen, Tschanz; Hayoz, Bulliard; Thom, Jörg; Braichet, Fontana, Riedi; Knutti, Ducret, Arnaud Schnegg, Stettler, Baeriswyl, Quentin Schnegg, Chassot, Leva, Maillard.

Swiss Regio League. Die weiteren Resultate: Chur - Lyss 1:3. Seewen - Huttwil 0:1. Bülach - HCV Martigny 0:2. Basel - Wiki-Münsingen 4:1. Dübendorf - Thun 5:0.