Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Elektro-Punk aus Vevey

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit über zehn Jahren spielen Solange la Frange zusammen. Ihr Debütalbum schaffte es 2010 sogar in die Schweizer Hitparade. Nun haben die Elektro-Punks aus Vevey, die für ihre energiegeladenen Auftritte bekannt sind, ihr zweites Album «MouVmenT» veröffentlicht. Heute treten sie im Nouveau Monde auf. lr

 Nouveau Monde, Alter Bahnhof, Freiburg. Do., 17. April, 20.30 Uhr.

 

 Ziegenmetal im Nouveau Monde

Für Freunde der lauten Musik hat das Nouveau Monde am Freitag eine ganz besondere Band zu bieten. Milking the Goatmachine aus Deutschland spielen eine Mischung aus Grindcore, Thrash und Death Metal und treten dabei mit Ziegenmasken auf. lr

 Nouveau Monde,Alter Bahnhof, Freiburg. Fr., 18. April, 21.30 Uhr.

 

 Stimmtalent aus Toronto

 Die Vergleiche reichen von Amy Winehouse bis Björk, doch Chloe Charles lässt sich in keine Schublade stecken. Seit sie 2005 ihr musikalisches Talent entdeckte, geht sie unbeirrbar ihren Weg. Längst hat sie die kleinen Bühnen des heimatlichen Toronto verlassen und gibt Konzerte in den USA und in Europa, so auch morgen im Cintra in Freiburg. cs

 Le Cintra, Perolles 10, Freiburg. Fr., 18. April, 21.30 Uhr.

 

 Folk-Rock Marke Greyerzerland

Folk-Rock in französischer Sprache, verwurzelt in der musikalischen Tradition des Greyerzerlandes: Das ist die Musik des Greyerzer Quintetts Catillon. Am Karfreitag spielen Grégoire Gurtner, André Schibler, Christophe Grandjean, François Rigolet und Pierre Spozio im Soussol. cs

 Soussol,Lausannegasse 91, Freiburg. Fr., 18. April, 23 Uhr.

 

 Die Chefin des Berner Rap

Am Karfreitag gibt sich die Berner Rapperin Steff la Cheffe im Bad Bonn in Düdingen die Ehre. Ihre Musik ist eine Mischung aus Hip-Hop, Reggae und Pop. Ihre Texte sind berndeutsch und voller Frauenpower. lr

 Bad Bonn, Düdingen. Fr., 18 April, 21.30 Uhr.

 

 Folk, Rock und Loops

Die melancholische Musik von Kalle Mattson lebt von seiner schüchternen Stimme, die sich nie so recht entscheiden kann, ob sie nun singen oder erzählen will. Am Mittwoch tritt er mit seiner Band und seiner dritten CD im Bad Bonn auf. Den Auftakt des Abends bestreiten Fai Baba und die Great Black Waters und Stephan Brülhart alias Lonesome Station. lr

 Bad Bonn,Düdingen. Mi., 23. April, 21 Uhr.

Mehr zum Thema