Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Elf Rinder sterben bei Transport

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Grandvillard Am Freitag kam es in Grandvillard kurz nach Mittag zu einem Arbeitsunfall. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Landwirt seine zwölf Rinder in einen Viehtransporter eingeladen, als er diesen am Strassenrand parkierte und seinem Kollegen beim Einladen zu Hilfe eilte. Einige Minuten später bemerkte er, dass sich der Wagen, der an einen Traktor angehängt war, selbstständig machte. Nach mehreren Überschlägen löste sich der Viehwagen vom Traktor und kam 100 Meter weiter unten zum Stillstand. Elf Rinder wurden durch das Schleudern des Wagens getötet, ein Rind verletzt. Gemäss ersten Aussagen war nur die Handbremse des Traktors angezogen. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. ak

Mehr zum Thema