Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Elf Vernetzer erhalten heute ihr Diplom

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Rahmen des Projekts «Schmitten gemeinsam» haben sich elf Frauen und Männer aus Schmitten zu sogenannten Vernetzerinnen und Vernetzern ausbilden lassen. Heute Abend wird ihnen das Diplom des zehnteiligen Kurses überreicht. Das Projekt, das ein besseres Zusammenleben in der Gemeinde und die Vernetzung der Bevölkerung fördern soll, ist im Sommer 2016 in Schmitten lanciert worden (die FN berichteten).

Projektleiterin Rita Pürro-Spengler freut sich über den erfolgreich durchgeführten Kurs. «In der Gruppe ist eine Vielfalt an Talenten und Ressourcen da. Jetzt geht es darum, diese zu nutzen, ohne jedoch Druck aufzusetzen», so die Schmittnerin. Im März findet ein nächstes Treffen statt, an dem besprochen wird, welche die ersten konkreten Schritte der neuen Gruppe sind.

Die neuen Vernetzerinnen und Vernetzer sind zwischen 25 und 64 Jahren alt und bringen verschiedene kulturelle Hintergründe mit. In den zehn Modulen haben sie Themen wie Kommunikation, umweltbewusstes Verhalten, Umgang mit Konflikten oder interkulturelle Kommunikation behandelt. Organisiert wurde der Kurs von der Freiburger Ausbildungsstätte L’étrier.

ak

Mehr zum Thema