Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Elfic steht vor dem Finaleinzug

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Elfics Monolog geht auch in den Playoffs weiter. Die weit überlegenen Freiburger Basketballerinnen gewannen am Samstag auch das zweite Halbfinalspiel gegen Troistorrents deutlich. Nach dem Startviertel stand es bereits 30:9 für den Qualifikationssieger, am Ende schaute ein nie gefährdeter 86:47-Erfolg heraus. Damit führt Elfic in der Best-of-5-Serie 2:0 und wird sich aller Voraussicht nach bereits heute Abend in Monthey für den Final qualifizieren. Dort treffen die Freiburgerinnen mutmasslich auf Winterthur, das in der anderen Halbfinalserie gegen Genf ebenfalls 2:0 in Führung liegt.

fm

 

 

Elfic – Troistorrents 86:47 (30:9, 14:6, 20:18, 22:14)

St. Leonhard. – 150 Zuschauer.

Elfic Freiburg: Mayombo (22 Punkte), Fora (13), Zali (8), Giroud (16), Tarakchian (4); Ostarello (10), Rol (4), Perriard (5), Jacquot (4), Bulliard (0).

Troistorrents: Constantin (7), Safie Tolusso (9), Ruga (9), Hajdune Csaszar (13), Götschmann (2); Lugt (1), Franchina (6), Clément (0), Schmidiger (0).

Bemerkungen: Elfic Freiburg ohne Delaquis und Dihigo Bravo, Troistorrents ohne Kohler und Iman Tolusso (alle verletzt).

Stand Serie (best of 5): 2:0.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema