Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Elfic trifft im Playoff-Final wie im Vorjahr auf Hélios

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Elfic gab sich in der NLA der Frauen keine Blösse und setzte sich in der Halbfinalserie (best of 5) gegen Genf mit 3:0 durch. Nachdem die Freiburgerinnen bereits die ersten beiden Heimspiele deutlich gewonnen hatten, entschieden sie am Samstag auch Spiel drei auswärts mit 83:40 diskussionslos zu ihren Gunsten.

Elfic-Trainer Romain Gaspoz konnte es sich erlauben, sämtliche verfügbaren Spielerinnen einzusetzen und damit Kräfte für den am Samstag beginnenden Playoff-Final gegen Hélios zu sparen. In der Neuauflage des letztjährigen Finals wollen die Freiburgerinnen unbedingt Revanche nehmen. Damals verloren sie die Serie gegen die Walliserinnen eher überraschend, war Elfic doch klar favorisiert gewesen.

fs

Genf – Elfic Freiburg 40:83

Elfic Freiburg: Rol, Brock 14, Zali 8, Davis 25, Turin 10, Fora 18, Perriard 2, Delaquis 2, Dihigo Bravo 4, Lugt 0.

Endstand Serie (best of 5): 0:3.

Anderer Halbfinal: Alte Kanti Aarau – Hélios 54:74.– Hélios gewinnt die Serie mit 3:0.

Mehr zum Thema