Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«End of Summer» mit Rään und Core22

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«End of Summer» mit Rään und Core22

Wenn der Eishockeyclub ein Festival organisiert …

Während zwei Wochenenden geht in der Tennishalle in Bösingen die Post ab. Der Eishockeyclub Bösingen-Kriechenwil organisiert zum zweiten Mal das «End of Summer Festival».

Von ILONA STÄMPFLI

Das Festival in Bösingen wird wohl endgültig das letzte sein in diesem Jahr. Das heisst aber nicht, dass es nichts mehr zu bieten hätte. Mit Rään, Core22 und verschiedenen DJ wird der Sommer noch einmal so richtig gefeiert, bevor er definitiv zu Ende geht.

Das «End of Summer Festival» fand letztes Jahr zum ersten Mal statt. Allerdings im etwas kleineren Rahmen: ohne Konzerte und nur an einem Wochenende. «Es war schon damals ein Erfolg. Wir konnten 3500 Eintritte verzeichnen», sagt Gilbert Huber, Vereinspräsident des Eishockeyclubs Bösingen-Kriechenwil.

Hochkarätige Unterhaltung

Dieses Jahr soll es noch besser werden. Mit Rään und Core22 treten zwei Top-Live-Bands auf. Den Auftakt zum Festival wird die Sensler Mundart-Gruppe Rään machen, die mit ihrer neuesten CD schon am Jazz-Festival in Freiburg Begeisterung auslösten. Es wird ihr letztes Konzert in diesem Jahr sein.

Am zweiten Wochenende gibt sich die Lausanner Band Core22 die Ehre. Sie ist momentan die bekannteste Westschweizer Band überhaupt. Die Songs «Fly», «Dancing in the sunshine» oder «Dive into the ocean» sind Ohrwürmer, die von den Radios rauf und runter gespielt werden. Core22 spielt rockig-poppige Musik mit etwas Elektro. Die Sängerin Sonja Heller schafft es mit ihrer engelsmässigen Stimme das Publikum zu hypnotisieren. Die Gruppe brachte 1996 ihr erstes Album heraus. «Nuance» ist die sechste CD der vier Musiker.

«Wir wollen unterschiedliche Zielgruppen ansprechen», führt Gilbert Huber aus. «Kinder, Eltern und Erwachsene ab 30 Jahre kommen am ersten Freitag auf ihre Kosten. Core22 wird die 20- bis 30-Jährigen begeistern können.» An den beiden Samstagabenden sorgen verschiedene DJ für Unterhaltung.

Eishockey-Spielen rückt
in den Hintergrund

Der Eishockeyclub Bösingen-Kriechenwil (EHCBK) will mit diesem Grossanlass dem grossen Loch in der Vereinskasse entgegenwirken. Als 3.-Liga-Mannschaft hat der Verein jedes Jahr Ausgaben von knapp 60 000 Franken. Sie trainieren in der Eishalle in Düdingen. Die Kosten für die Eishallenmiete und die Ausrüstung versucht der Club mit verschiedenen Anlässen und mit Sponsorenbeiträgen zu decken.

Die grösste Einnahmequelle ist jedoch das «End of Summer Festival», das die Mannschaft in Eigenregie organisiert. Seit Januar läuft die Planung für den Event. «Im März war eigentlich schon so gut wie alles vorbereitet», erzählt Gilbert Huber.

Nun gilt es noch die letzten Details zu erledigen. Die Spieler trainieren nicht für die kommende Saison, sondern verteilen Flyers, hängen Plakate auf, suchen Sponsoren und verrichten sonstige Arbeiten für das Fest. Mindestens 200 Stunden hätte jeder einzelne Eishockeyaner schon für den Anlass aufgewendet, bemerkt Gilbert Huber.

Das Konzept des Festes ist einfach. Fünf Bars werden an Vereine der Region vermietet. So ist der Anlass breiter abgestützt und das Risiko für den Veranstalter geringer. Die Eintrittspreise für die Konzerte sind bewusst niedrig. «Wir wollen lieber viele Leute, die wenig bezahlen, als wenig Leute, die viel bezahlen», erklärt Gilbert Huber. Erwartet werden an den vier Tagen rund 5600 Leute.
Programm

l Freitag, 29. August, ab 20.30 Uhr: Rään, im Nachprogramm 5er-
Möcke, danach Partysound mit DJ
l Samstag, 30. August: DJ Tom & Küre, die besten Songs der Neuzeit, Danceshows von den Boombastick Girls
l Freitag, 5. September, ab 21.30 Uhr: Core22, Partysound mit DJ
l Samstag, 6. September: Good-Bye-Party mit DJ Tom & Küre, Boombastick Dance Girls

Eintritt: Freitag 15 Fr., Samstag 10 Fr.

Ticket-Vorverkauf bei allen Raiffeisenbanken Deutschfreiburgs oder unter www.ehcbk.ch.

Mehr zum Thema