Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Englischer Galgenhumor (2)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Christian Schmutz

Damit die Engländer trotz Nicht-Qualifikation Interesse an der Euro 2008 bekommen, hat die Fussball-Satire-Homepage the-onion-bag.com ein Quiz erfunden. Dabei werden auf Englisch absolut weltbewegende Fragen gestellt wie: Was heisst es, «Europäer» zu sein? (Mögliche Antwort: «Schliesst die Grenzen! Die reden alle so komisch dort drüben!») Wie beurteilen Sie den Konsum von Alkohol- und pornographischen Magazinen, Kaffee, Opern etc.? Was sind eigentlich Amerikaner (Mögliche Antwort: «fehlgeleitete Tyrannen, die allen anderen ihre Werte aufzwingen wollen»), wie sieht das Wappen von Zypern aus, wie stehen Sie zu Ihren Nachbarn (Mögliche Antwort: «Mit denen will ich nichts zu tun haben, ausser vielleicht, dass ich mich um ihr gestohlenes Zeug kümmere») und haben Sie gern Penaltyschiessen? – In England eine besonders heikle Frage.

Ich habe das Quiz ausgefüllt. Nun müsste ich offenbar am meisten die Deutschen, dann Österreicher und Tschechen unterstützen, nicht aber Türken, Russen und Franzosen. Und da macht mir the-onion-bag.com gleich noch Sonderangebote, um die Deutschen richtig anfeuern zu können: Lederhosen, Spitzhelme oder «Germany»-T-Shirts mit der Aufschrift: «Wo ist jetzt euer 5:1?» Dies bezieht sich auf die WM-Qualifikation 2002, als England in Deutschland 5:1 gewann und meinte, seinen Deutschland-Komplex endlich überwunden zu haben. Den Komplex, den der frühere englische Weltklasse-Stürmer Gary Lineker so umschrieb: «Fussball? 22 Spieler jagen 90 Minuten einem Ball nach – und am Schluss gewinnen immer die Deutschen.»

Nun aber nochmals zu den T-Shirts. Die gibt’s auch für andere Länder. Zum Beispiel für die Schweiz – «weil ich mich für keine andere Mannschaft entscheiden konnte», Österreich – «möchten Sie meinen Keller sehen?» oder auch gleich England – «wir wollten in eurem blöden Turnier sowieso nicht mitmachen».

Mehr zum Thema