Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erdbeben: Konkordat mit Wallis geplant

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Staatsräte der Kantone Freiburg und Wallis sind am Dienstag und Mittwoch für ein Arbeitstreffen nach Murten gereist. Dies teilte die Staatskanzlei gestern mit.

Mehrere aktuelle Dossiers des Bundes sprachen die Regierungsvertreter an. Namentlich ging es um die Olympia-Kandidatur «Sion 2026», bei der die Eishockey-Wettkämpfe in Freiburg stattfinden sollen. Auch die Lage der Seilbahnen stand im Fokus. Es konnten im Hinblick auf die künftige Strategie Freiburgs Erfahrungen ausgetauscht und die regionale Zusammenarbeit thematisiert werden, die zwischen Ferienorten beider Kantone entsteht.

Ebenfalls angesprochen wurde die Prävention von Erdbebenrisiken, namentlich die Schaffung einer obligatorischen Versicherung auf der Grundlage eines Konkordats zwischen beiden Kantonen.

jcg

Mehr zum Thema