Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erfolg dank Vielseitigkeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Lukas Schwab

Murten «Ich bin gesamthaft sehr zufrieden», erklärt Seraina Guidon, Produktionsleiterin von Musicservice, dem Veranstalter des Openair-Kinos Murten. Nach einem eher harzigen Beginn mit wechselhaftem Wetter sei es mit der Zeit immer besser gelaufen. Insgesamt verzeichnete das Openair-Kino gemäss Guidon rund 13 200 Zuschauer. «Dies entspricht gegenüber dem Vorjahr einer Zunahme von rund 10 bis 15 Prozent», erklärt Guidon. Die Stimmung sei sowohl bei den Besuchern, als auch im mehrheitlich aus Einheimischen bestehenden Team immer sehr gut gewesen und die Organisation sei ohne Zwischenfälle abgelaufen. «Wir haben sehr viele gute und herzliche Rückmeldungen aus dem Publikum erhalten», so Guidon.

Programm bewährt sich

Eines der Highlights im diesjährigen Programm war gemäss Guidon der Film «Ice Age 3», der gleich zweimal gezeigt wurde. «Beide Vorstellungen waren ausverkauft», so Guidon. Dies zeige, dass Familienfilme beim Publikum gut ankommen. Ähnlich erfolgreich waren die französische Sommerkomödie «Bienvenue chez les Ch’tis», «Illuminati», der mehrfache Oskargewinner «Slumdog Millionaire» und der neuste Teil von «Harry Potter».

Insgesamt hat sich laut Guidon die Vielfältigkeit des Programms bewährt: «Es hat sich bestätigt, dass die Leute unter freiem Himmel eher leichte Kost bevorzugen.» Neben bekannten Kassenschlagern sei es aber auch wichtig speziellere Filme für ein filminteressiertes Publikum zu bieten.

Ferienstimmung im Gärtli

Auffallend am Openair-Kino Murten ist für Guidon die ansteckende Ferienstimmung vor der Kulisse des Stedtlis: «Die Leute bleiben vor dem Film vermehrt im Gärtli des Openair-Kinos und geniessen das Apéro.»

Die Tickets wurden mit steigender Tendenz übers Internet gekauft. Als zusätzliche Möglichkeit konnten in diesem Jahr die Billette erstmals auch an Ticketcorner-Verkaufsstellen gekauft werden, was ebenfalls genutzt worden sei.

Mehr zum Thema