Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erfolgreiche Sensler Ringerinnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Beim internationalen Turnier in Hornberg (DEU) hat der Sensler Ringer-Nachwuchs sechs Medaillen gewonnen. Besonders erfolgreich schnitten die jungen Senslerinnen in der Alterskategorie der Jugend ab.

Svenja Jungo trat in der Gewichtsklasse –44 kg sehr stark auf. Am Ende errang sie sich dank fünf klaren Siegen überlegen den ersten Platz. Julia Lötscher sicherte sich in der Klasse –58 kg ebenfalls die Goldmedaille. Mit zwei Schultersiegen schaffte sie souverän die Finalqualifikation. Dort lieferte sie sich mit Aleksandra Makuch vom KSV Köllerbach einen spannenden Kampf. Mit 4:3 Wertungspunkten behielt sie am Ende ganz knapp die Oberhand. Ihre ältere Schwester Eveline qualifizierte sich bei den Juniorinnen –57 kg dank drei klaren Siegen ebenfalls für den Final. Dort fand sie allerdings gegen Sandra Paruszewski von der AV Germania Sulgen kein Mittel, um zu punkten.

Die Sensler Ringer taten es ihren Teamkolleginnen gleich und erkämpften sich ebenfalls drei Medaillen. Bei den Kadetten –51 kg errang Ronan Feyer Bronze, Dritter wurde auch Noah Schwaller. Silber sicherte sich Lukas Lötscher bei der C-Jugend in der Gewichtsklasse –49 kg.ds

Mehr zum Thema