Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erfolgreiche Union Freiburg/Tafers II

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

badminton NLB

Erfolgreiche Union Freiburg/Tafers II

Am Samstag trat die Union Freiburg/Tafers II in Genf gegen den Aufsteiger an und gab zwei jungen Spielern die Chance, ihre ersten Matches in der NLB zu bestreiten. Das dritte Herreneinzel bestritt Florian Schmid, Neuzugang von Brig, und gewann es ohne grössere Probleme. Martina Bucher hatte da schon mehr Mühe mit dem Rhythmus in der höheren Liga. Im Doppel an der Seite der routinierten Baeriswyl konnte sie zwar gewinnen, doch im Dameneinzel unterlag sie in zwei Sätzen. Die anderen Matches waren jeweils eine klare Angelegenheit für die Union, die mit höherem Rhythmus und konstanter spielte.Am Sonntag empfing die Union den zweiten Aufsteiger aus Solothurn. Mit Audrey Fellay gab eine weitere Spielerin ihr Debut in der NLB. Leider gelang dies nicht wunschgemäss. Vor allem das Damendoppel zusammen mit Bucher vermochte nicht zu überzeugen. Zurkinden feierte mit zwei Siegen eine erfolgreiche Rückkehr ins NLB-Team. Allgemein zeigten die Herren der Union über das ganze Wochenende hinweg eine geschlossen starke Leistung und gewannen alle ihre Spiele.Neben den Erfolgen auf dem Spielfeld gab es an diesem Wochenende neben dem Feld eine schlechte Nachricht für die Union. Isabelle Vonlanthen zog sich im Training erneut eine Bänderverletzung am Fuss zu und wird für einige Zeit ausfallen. lz

Genf II – Freiburg/Tafers II 1:7

Männer: Fischer – Ling 21:9, 21:12; Etter – Dumais 21:6, 21:14; Schmid – Leroux 21:15, 21:5; Aebischer/Etter – Dumais/Janssens 21:17, 16:21, 21:17; Schmid/Götschmann – Ling/Leroux 21:9, 19:21, 21:19. Frauen: Bucher – Dekegel 17:21, 10:21. Bucher/Baeriswyl – Dekegel/Helbling 21:17, 21:7. Mixed: Aebischer/Baeriswyl – Janssens/Zadnikova 21:15, 21:10.

Freiburg/Tafers II – Solothurn II 6:2

Männer: Zurkinden – Zuppiger 21:9, 15:21, 21:10; Fischer – Bacon 21:14, 21:18; Schmid – Stebler 21:19, 21:6; Zurkinden/Fischer – Zuppiger/Stebler 21:15, 21:8; Schmid/Götschmann – Bacon/Wyss 21:12, 21:9. Frauen: Bucher – Balmer 15:21, 14:21; Bucher/Fellay – Balmer/Lander 12:21, 9:21. Mixed: Götschmann/Fellay – Wyss/Lander 21:14, 21:12.

Mehr zum Thema