Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erfolgreicher Badminton-Nachwuchs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Freiburger Badminton-Nachwuchs hat bei den Schweizer Meisterschaften der Junioren überzeugt. Fünf Goldmedaillen, viermal Silber und acht bronzene Auszeichnungen holte er in Yverdon-les-Bains.

Michelle Schär, die für die Union Tafers-Freiburg spielende Bernerin, sicherte sich bei den U19 zwei nationale Titel. Sie setzte sich sowohl im Einzel als auch im Doppel durch. Im Mixed gewann sie zudem. Zuoberst aufs Podest schafften es auch Aline Müller (DE und MX U15) und Benedikt Schaller (HD U17). Müller durfte zudem die Bronzemedaille im Doppel entgegen nehmen, Schaller die silberne Auszeichnung im Einzel.

Ebenfalls erst im Final geschlagen wurden Julian Lehmann (HE und HD U19) sowie die Freiburger Meisterin Nicole Perroud (DD U19). Die beiden gewannen im Mixed jeweils zusätzlich Bronze.

Dritte wurden auch Nicolas Müller (HE U15), Céline Andri (DD U15), Thomas Lüthi (HE U19) und Stefan Kradolfer (HD U19). ms

Mehr zum Thema