Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eric Himelfarb mit Basel zu Gast in Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nachdem Düdingen am Mittwoch gegen Huttwil seine Niederlagenserie stoppen konnte, versuchen die Sensler heute (17.30 Uhr, Eishalle SenseSee), ihren nächsten Sieg einzufahren. Das dürfte allerdings keine leichte Aufgabe werden, denn Gegner Basel ist gut in Form. Die Nordwestschweizer gewannen vier ihrer letzten sechs Partien und rückten in der Tabelle bis auf Rang drei vor. Zuletzt haben sich die Basler mit der Verpflichtung von Center Eric Himelfarb zudem noch einmal gehörig verstärkt. Himelfarb absolvierte vier Saisons in der höchsten schwedischen Liga und kam für Lausanne, Genf, Biel und Langnau auf 94 NLA-Spiele (41 Punkte). Damals hatte der Kanadier noch den Status eines Ausländers, mittlerweile hat der 36-Jährige, der mit einer Schweizerin verheiratet ist, auch den Schweizer Pass. Bei seinem Debüt in der Swiss Regio League erzielte er letztes Wochenende gegen Dübendorf auch gleich sein erstes Tor.

fm

Volley Düdingen im Waadtland

Die Düdinger NLA-Volleyballerinnen versuchen heute (17.30 Uhr) in Che­seaux, im zehnten Meisterschaftsspiel ihren achten Sieg einzufahren. Die Chancen dafür stehen gut. Die sechstklassierten Waadtländerinnen haben ihrerseits bloss drei ihrer neun Spiele gewonnen. Der erste Saisonvergleich zwischen den beiden Mannschaften war denn auch eine entsprechend klare Angelegenheit. Zum Saisonauftakt besiegte Düdingen Cheseaux im Leimacker ungefährdet mit 3:0.

fm

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema